Einmal im Jahr findet eine Gruppenfahrt statt. Ein Reisebus holt uns ab und wir fahren zum Unterhöllgrund im Odenwald. Wenn wir angekommen sind gehen wir auf die Terrasse und kriegen ein Puzzleteil mit unserem Namen darauf, dann suchen wir die anderen Kinder mit dem passenden Puzzleteil. So steht fest, wer mit wem in einem Zimmer ist. Anschließend gehen wir in unsere Zimmer und beziehen die Betten. Draußen haben wir einen eigenen Sportplatz und eine eigene Bowlingbahn, einen spannenden Wald und ein Riesenschach. Nach dem Spielen gibt es Mittagessen, der Koch ist ausgesprochen gut. Danach haben wir Mittagsruhe, wir gehen in unsere Zimmer und erzählen oder spielen ein ruhiges Spiel. Später gibt es Angebote wie Knetvögel machen oder Naturfarben herstellen oder bei einem Kräuterkurs teilnehmen und Kräuterlimonade machen. Dann ist die lang ersehnte Kuchenzeit! Vor der Gruppenfahrt backen die Eltern Kuchen und die sind richtig lecker. Am Nachmittag können wir noch in den Bach, da können wir herumplantschen oder eine Wasserschlacht machen. Manche gehen auch auf die Bowlingbahn oder in den Wald. Gruppenfahrt macht immer richtig viel Spaß!

geschrieben von Emilian, 9 Jahre