Jedes Jahr nimmt unsere Schule am Känguru-Wettbewerb teil. Der Känguru–Wettbewerb ist ein Mathematik–Wettbewerb, bei dem man Knobelaufgaben in Mathe lösen muss, aber natürlich nicht alle. Als erstes treffen sich alle Teilnehmer im Speisesaal. Dort werden sie in die verschiedenen Räume aufgeteilt. Meistens sind die Kandidaten aus einer Gruppe in einem Raum. Wenn die Bögen mit den Fragen ausgeteilt wurden, darf gleich losgearbeitet werden. Das Ziel ist es, möglichst viele Punkte zu erhalten. Die Aufgaben sind Knobelaufgaben, zum Beispiel: Familie Planche (Mutter, Vater und Tochter) mieten ein Ruderboot, in dem 3 Ruderer hintereinander sitzen können. Wie viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt es für die 3 sich hintereinander zu setzen? Kreuze an: a)6 b)8 c)9 d)10 e)12 . Ihr könnt es ja mal versuchen. Am Ende bekommt jeder einen Preis. Und die Schüler mit der höchsten Punktzahl werden in der Feier präsentiert.

geschrieben von Moritz, 9 Jahre