Auch in diesem Jahr haben unsere 10er wieder mit Erfolg ihre Realschulprüfungen bestanden. Sie sind damit nun schon der vierte LZR-Jahrgang in Folge, dem diese Herausforderung ausnahmslos gelungen ist. War diese Nachricht vor zwei bis drei Jahren noch wirklich etwas Besonderes für unsere kleine Schulgemeinschaft, so entwickelt sich dies nun langsam, aber stetig zu einer erfreulichen Routine. Ferner ist auch in diesem Jahr eine unserer Schülerinnen angetreten, um Ihren Hauptschulabschluss zu bestehen, und auch dies ist ihr, obschon hier noch zwei letzte mündliche Prüfungen anstehen, schon jetzt erfolgreich gelungen. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle unserem Team, das wieder mit viel Engagement, Fachkompetenz und – inzwischen auch reichlich – Erfahrung unsere Schülerinnen und Schüler durch ihre Prüfungen begleitet hat.

Doch verdienen unsere Prüfungskandidatinnen und -kandidaten in diesem Jahr noch ein besonderes Lob: Mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 2,0 ist ihnen das bisher beste Gesamtergebnis aller bisherigen Prüfungsjahrgänge gelungen; mehr als die Hälfte der mündlichen Einzelprüfungen hatte als Ergebnis sogar die Note 1. Auf diese bemerkenswerte Leistung können unsere Prüflinge zurecht stolz sein und die nun vor ihnen liegenden Sommertage in Ruhe genießen.

Für die meisten wird ihr Realschulabschluss jedoch nur ein schulischer Zwischenstopp bleiben, da sie sich ab dem kommenden Schuljahr auf den Weg zum Abitur machen bzw. diesen Weg fortsetzen werden. Während das freilich auch auf zahlreiche ihre Vorgänger der vergangenen LZR-Jahrgänge schon zutraf, ist es für unsere Schule doch etwas Besonderes, dass viele Schülerinnen und Schüler unseres aktuellen Jahrgangs diesen Weg nun erstmalig auch gemeinsam mit den LernZeitRäumen fortsetzen werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, gemeinsam mit Euch ab dem kommenden Schuljahr in Heidelberg in unsere gymnasiale Oberstufe in Richtung Abitur 2020 zu starten!