Bei Euch lernt man nicht nur – bei Euch begreift man es!

A.K.

Unterricht einmal anders: das Experiment für Eltern

An einem Samstag im März war es wieder soweit – die Freie Schule LernZeitRäume hatte zum Elternunterricht geladen: Wie funktioniert das Immunsystem? Wofür brauche ich die Binomischen Formeln? Und welche Eindrücke hinterlässt der Schulgarten, wenn ich ihn in „stiller Wahrnehmung“ beschreibe? Antworten auf diese und weitere Fragen gab der Elternunterricht – erklärt mit Methoden aus dem Schulalltag.

Ein Kreisspiel vermittelte, wie unser Immunsystem funktioniert, in einer Schreibkonferenz diskutierten die Eltern Texte, die sie zuvor in unserem Schulgarten geschrieben hatten. Und im Fach Mathematik standen die binomischen Formeln auf dem Stundenplan.

Wie ihre Kinder am Ende eines Schultages dokumentierten auch die Eltern ihre Erlebnisse in einem Lernbegleitheft und berichteten über ihre Eindrücke in einer Reflexionsrunde – bevor sie sich in ihr wohlverdientes Wochenende verabschiedeten.

Am Ende waren sich alle einig: Auch 2015 soll es wieder einen Elternunterricht geben.

Stimmen und Eindrücke zum Elternunterricht

„Unterricht, den man erlebt – und dadurch lernt. Als frühere Regelschülerin ist das Balsam für meine Seele! Ich freue mich für meine Tochter, dass sie so lernen kann.“

M.S.

 „Den Unterricht selbst zu erleben, war eine spannende Erfahrung und gibt einen sehr guten Einblick in den Alltag unserer Kinder. Ich kann die Veranstaltung jedem Elternteil empfehlen.“

T.L.

„Der Elternunterricht hat mir einen intensiven Einblick gegeben und viel Spaß gemacht. Rein theoretisch kann man nur unzureichend erfassen, was das Besondere am Lernen an der Freien Schule LernZeitRäume ist. Und wir Eltern sollten darüber sehr gut Bescheid wissen, denn wir müssen das Konzept ja mittragen können.“

M.B.

„Der Elternunterricht gab einen lebendigen Einblick in den Schulalltag unserer Kinder. Es war eine sehr schöne Erfahrung! Vielen herzlichen Dank!“

V.H.